draft0

Menu

Entries tagged 'cat:Education'

cat:Education

Diese Woche bekamen wir eine email der IHK, die erläuterte dass viele Schulabsolventen nicht ausbildungsfähig sind, u.a. wegen Motivations-, Rechen- und Leseschwierigkeiten. Die IHK bot als Hilfe Ihre Schulungen an (CD Lernmaterial und Kurse). Damit auch morgen all die Arbeit erledigt werden kann liegt es im Interesse der Unternehmen Ausbildung zu effektiv zu realisieren, so gibt es einen Wettbewerb um die motiviertesten Absolventen und da es immer weniger Jugendliche gibt, investieren die Unternehmen seit Dekaden in den betriebsinternen Ergänzungsunterricht. Unternehmen üben mit ihren Azubis neben dem Fachlichen eben auch Mathematik und Deutsch.

Was mich wundert: Warum nehmen Unternehmen das hin, wieso versuchen sie so selbstverständlich das aufzufangen, was die Lehrer heute augenscheinlich nicht mehr als ihre Aufgabe sehen - das effiziente Vermitteln von Basisfähigkeiten. Wenn in einigen ostdeutsche Ländern die Schulabbrecherquoten bereits zweistellige Prozentzahlen erreichen -dann scheinen zumindest die Jugendlichen dieses Schulsystem (und damit seine Lehrer) als Chance auf Zukunft abgeschrieben zu haben-

Wie kann es möglich sein, dass Deutschland, seine Unternehmen und seine Bürger das einfach so hinnehmen, wieso kämpfen nicht die Unternehmen mit all ihrem in die Politik gut verdrahteten Managern so aggressiv wie möglich für effizientere Lehrer? Anstatt auf Arbeitskräfte aus Europa zu setzen -vielleicht sollten wir es mal mit Lehrern aus Skandinavien oder anderen Ländern mit geringeren Schulabbrecherquoten versuchen, Wettbewerb führt vielleicht dann wenigstens bei den Lehrern zu dem für alle anderen Berufen selbstverständlichen Bezug zwischen eigener Arbeit und dem Ergebnis.